Zurück zur Übersicht / Set Schwimmende Pflanzenanzucht

Set Schwimmende Pflanzenanzucht

WARENKORB | SCHNELLBESTELLUNG

Tabakanbau-Shop

Die schwimmende Pflanzenanzucht ist eine professionelle, sehr effektive Methode, um optimale Tabakjungpflanzen zu erhalten - und dies bei besonders wenige Platz- und Pflegebedarf. Die Zöglinge erhalten ihre Nährstoffe aus einer speziell für Tabakjungpflanzen abgestimmten Nährstofflösung. Das Ergebnis sind gleichmäßig aufwachsende Setzlinge mit freiliegendem Wurzelwerk, die im Unterschied zur herkömmlichen Anzucht beschädigungsfrei ausgepflanzt werden können. Im Set ist alles enthalten, was Sie für die schwimmende Pflanzenanzucht benötigen.

Inhalt des Sets

Anwendung:

1. Alle Fächer des Tabakanzuchtkastens bis auf ein Fach gleichmäßig mit Substraterde füllen. Dabei werden die Setzlöcher zu etwa zu drei Vierteln aufgefüllt und anschließend leicht angedrückt, so dass sie etwas über die Hälfte der Löcher füllt. Insgesamt benötigt man sehr wenig Erde, da die Setzlöcher sehr klein sind. Die Substraterde soll im wesentlichen drei Funktionen erfüllen: den Halt des Setzlings, die Wasserzufuhr durch die Kapillarwirkung der feinen Poren und gleichzeitig die Luftspeicherung, die durch die spezielle Zusammensetzung der Substraterde ermöglicht wird.

2. Nach dem Füllen Setzloch-Platte entnehmen und etwa 3 Liter 100fach verdünntes MONO I-Konzentrat zugeben. Dazu wird die Menge von 4 Schraubkappen MONO I-Konzentrat mit weichem Leitungswasser auf 3 Liter Flüssigkeit aufgefüllt. Bei hartem Wasser (hohe Karbonhärte) sollte das Wasser mindestens zur Hälfte mit Regenwasser verdünnt werden, um Nährstoff-Ausfällungen zu vermeiden. Sehr hartes Wasser darf nicht verwendet werden, statt dessen Regenwasser verwenden!

3. Schließlich die entnommene Setzloch-Platte wieder in den Kasten legen und abwarten, bis Nährlösung in die Substraterde aufgestiegen ist. Sie saugt sich durch Kapillarwirkung der Erdporen zu einem gewissen Grad voll und mindert dadurch den Nährlösungspegel. Die Nährlösung muss etwa 1 cm in das frei gelassene Setzloch ragen, sonst Nährlösung durch dieses Loch nachgießen.

4. Die Tabaksamen müssen einzeln in die Mitte eines jeden Setzlochs gelegt werden. Dazu werden einige Samen auf eine Platte oder einen Teller gestreut und einzeln mit dem Finger angetippt, so dass ein Korn am Finger hängen bleibt. Es wird dann leicht auf das entsprechende Setzloch gedrückt, bis es liegen bleibt. Falls mehrere Sorten gezogen werden, können die breiten Zwischenstege zur Beschriftung verwendet werden.

5. In den ersten beiden Wochen gedeihen die Keimlinge am besten bei Temperaturen um 21°C. Deshalb wird der Gewächshaus-Deckel zur Wärmespeicherung verwendet. Bei längerer direkter Sonneneinstrahlung sollte der Deckel jedoch entfernt werden, da die Temperaturen sonst zu hoch werden können.

6. Pegelstand der Nährlösung regelmäßig überprüfen und ggf. Nährlösung durch das frei gelassene Setzloch nachgießen. Nach 2-3 Wochen etwa die Hälfte bis zwei Drittel der Nährlösung abgießen und durch neue ersetzen, diesen Vorgang dann alle 2 Wochen wiederholen, da die Setzlinge im frühen Wachstumsstadium einen besonders hohen Bedarf an Nährstoffen haben.

Die Setzlinge sind auspflanzfertig, wenn sie eine Höhe von 8-10 cm erreicht haben. Setzlinge dann vorsichtig aus den Setzlöchern ziehen, so dass die Wurzeln nicht beschädigt werden, und sofort in die Erde setzen. In diese dazu ein Loch stechen und etwas Wasser hinein gießen, Setzling einsetzen, vorsichtig mit Erde auffüllen und nochmals etwas Wasser oder übrige Nährlösung angießen.

Weitere Informationen zur schwimmenden Pflanzenanzucht erhalten Sie im Wissenspool.

Inhaltsstoffe:

MONO I Nährlösungskonzentrat
1 l Nährlösung enthält 20 mg Magnesium- und 110 mg Kaliumoxid, 81 mg Nitrat- und Ammoniumstickstoff, 45 mg Phosphat sowie die wichtigen Spurenelemente Bor, Zink, Kupfer, Eisen und Molybdän.

MONO II Tabak-Substraterde
Enthält ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe: Grundstoff ist Mischtorf (fein) sowie Weißtorf (fein) aus Soden mit hoher Wasser- und Luftkapazität, 20 g/l Bentonit - ein tonhaltiges Gestein aus vulkanischer Asche -, 140 mg/l Stickstoff, 160 mg/l P2O5, 180 mg/l K2O, weitere Nährstoffe und Spurenelemente 520 mg/l. Der pH-Wert liegt bei 6,0 ± 0,2.

Download Datenblatt (PDF, 809 KB)

© 2000-2018 Tabakanbau.de. Bilder + Texte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Zustimmung von tabakanbau.de! Zuletzt geändert: 08.04.2009.