Zurück zur Übersicht / Tabaksamen Lorscher Zigarren-Deckblatt

Tabaksamen Lorscher Zigarren-Deckblatt

WARENKORB | SCHNELLBESTELLUNG

Tabakanbau-Shop

Etwa 800 Tabaksamen Hochzuchtsaatgut, geeignet für den Tabakanbau in Deutschland, Österreich, Schweiz und anderen mitteleuropäischen Ländern.

  

S O R T E N P A S S:

Nikotin: 

* * * · ·

Ertrag: 

* * * * ·

Höhe: 

* * * * ·

Resistenz: 

* * * · ·

Blüte: 

rosa

Trocknung: 

Lufttrocknung

Die Sorte "Lorscher Zigarren-Deckblatt" der traditionsreichen Tabakanbau-Region wird vorwiegend als Deckblatt für Zigarren verwendet. Es ist sehr geschmeidig, fast seidig, und deshalb als Deck- und Umblatt für Zigarren besonders geeignet. Das Sandblatt (Blatt 4-8 der Pflanze) ist besonders reich an aromatischen Ölen und Harzen. Tipp: Haupt- und Obergut werden auch als Mischbestandteil für Havanna-, Geudertheimer- oder andere DLT-Zigarreneinlagen verwendet.

Eigenschaften eines Zigarrendeckblatts:

Das Zigarrendeckblatt ist ein zugeschnittener Tabakblattstreifen, der spiralförmig um den gepressten Einlagewickel gerollt wird. Es muss höchsten Anforderungen hinsichtlich der Blattgüte, Farbe, Geschmeidigkeit, Zugfestigkeit (die sog. 'Zugigkeit'), Glimmfähigkeit und nicht zuletzt des Geschmacks entsprechen. Die besten Zigarrendeckblätter liefern die im unteren Pflanzendrittel wachsenden Blätter.

Wissenspool: Zigarrendeckblätter herstellen.

Allgemeine Tipps für dunkle luftgetrocknete Tabake:

Verwendung: Die dunklen luftgetrockneten Tabake können als Zigarreneinlage oder als Mischungsbestandteil von Zigaretten- und Pfeifenfeinschnitt verwendet werden. Die wertvollsten Blätter sind die Sandblätter der Pflanze, also die 3-5 den Grumpen folgenden Blätter (etwa Blatt 4-8 von unten, je nach Wuchs). Sie sind besonders reich an aromatischen Ölen und Harzen, nikotinarm und können in guten Erntejahren für die Herstellung von Zigarrendeckblättern verwendet werden.

Fermentationsfreie Verwendung: Alle dunklen luftgetrockneten Sorten in unserem Sortiment können unfermentiert verwendet werden, wenn die Trocknung sehr langsam über mindestens ein Jahr mit regelmäßiger hoher Luftfeuchtigkeit (z.B. Frühnebel) verläuft.

© 2000-2018 Tabakanbau.de. Bilder + Texte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Zustimmung von tabakanbau.de! Zuletzt geändert: 10.01.2013.